Öldichtung einbauen - Schritt für Schritt

wie man Öldichtungen misst

Vor dem Einbau der Öldichtung

Die Öldichtung sollte einer gründlichen Prüfung unterzogen werden, um sicherzustellen, dass keine Mängel oder Verformungen vorliegen. Ein sehr kleiner Kratzer am Außendurchmesser kann zu Undichtigkeiten in der Dichtung führen. Bewerten Sie die Bohrung, um sicherzustellen, dass keine Abriebe oder Rückstände vorhanden sind. Die Dichtung und die Welle sollten geschmiert werden, um den Lippenschutz beim ersten Lauf zu gewährleisten.

Möglichkeiten zur Installation

Für die Installation von Drehwellendichtungen werden Öldichtungsinstallationswerkzeuge empfohlen, um das ordnungsgemäße Einrasten zu erleichtern und die Wahrscheinlichkeit eines Verspannens der Dichtung zu verringern. Stellen Sie bei Verwendung eines Presswerkzeugs (vorzugsweise einer pneumatischen oder hydraulischen Presse) sicher, dass das Werkzeug einen Außendurchmesser von 0,25 mm (0,01 Zoll) hat, der kleiner als die Größe der Bohrung ist.

Seal Cocking:

Das Spannen der Dichtung erfolgt, wenn eine Seite der Dichtlippe eine stärkere Wellenstörung aufweist, die die Funktion der Öldichtung negativ beeinflussen kann. Dies bewirkt eine höhere Wärmeerzeugung und führt dazu, dass die Dichtlippe aushärtet und reißt. In schlimmeren Fällen kann dies die Feder von der Dichtlippe lösen.

Zurückspringen:

Bei Verwendung eines gummierten Außendurchmessers kann die Dichtung nach dem Einbau zurückspringen. Der Gummi-Außendurchmesser der Dichtung und der Bohrung erzeugen Reibung und können dazu führen, dass sich die Dichtung nach dem Eindrücken vom Einbaupunkt zurückzieht.

Geeignete Installationsmethoden

Installation des Gehäuseoberflächenstopps:

  • Die Unterseite des Installationswerkzeugs trifft auf die bearbeitete Gehäusefläche.

Installation des Gehäusestopps:

  • Der Boden der Dichtung ist bündig mit der Innenschulter der Bohrung.

Installation des Oberflächenstopps:

  • Die Unterseite des Installationswerkzeugs trifft auf die bearbeitete Gehäusefläche.

Installation der Dichtung über Keilen:

  • Das Installationswerkzeug ist geschmiert, um Schäden an der Dichtlippe durch Keile, Keilnuten und ungeschrägte Wellen zu vermeiden.

Installation der Schließplatte:

  • Gehen Sie vorsichtig vor, um sicherzustellen, dass Dichtung und Bohrung beim Einbau der Dichtung richtig ausgerichtet sind.

Installation des Wellenstopps:

  • Die Unterseite des Installationswerkzeugs trifft auf die Fläche der Welle.

Unangemessene Installationsmethoden

Im Folgenden werden falsche Möglichkeiten zum Installieren einer Öldichtung beschrieben. Diese Fehler treten häufig auf, werden jedoch in der Branche nicht unbedingt verstanden oder verurteilt. Falsch installierte Öldichtungen können verbeult und verzogen sein, wodurch ihre Funktion beeinträchtigt wird. Bei unsachgemäßer Installation wird es in die Bohrung gespannt und fällt im Betrieb aus.

Falsches Fahren:

Verwenden Sie beim Einbau einer Dichtung einen geeigneten Antriebsring. Die Verwendung eines ungeeigneten Antriebsrings kann zu Verformungen und Fehlausrichtungen der Dichtung führen.

Untergroßes Installationstool:

Wenn der Antriebsdurchmesser des Installationswerkzeugs zu klein ist, kann sich die Dichtung während der Installation verformen.

Unzureichend entwickeltes Installationswerkzeug:

Wenn das Installationswerkzeug nicht für die Dichtung geeignet ist, kann dies zu Verformungen führen.

Fehlausrichtungsfehler:

Wenn sich Werkzeug und Bohrung nicht gleichmäßig treffen, kann sich die Dichtung in der Bohrung verformen und / oder spannen. So entsteht ein Leckpfad für die zu versiegelnde Materie.